Darumbinichblank

Menu

Die 10 teuersten Restaurants der Welt

FavoriteLoadingzu Favoriten hinzufügen

Die Top 10 der teuersten Restaurants

Während einige von uns sich mit einem Stück Pizza oder einem Dönerkebab zufriedengeben, werden andere zugeben, dass sie ab und zu auch mal gerne ein bisschen mehr in einem guten Restaurant ausgeben.Die wenigsten werden sich jedoch eines der folgenden Restaurants leisten können oder wollen. Wär nicht gerade sein ganzes Monatsgehalt auf einmal in einem Restaurant ausgeben will, sollte dann doch lieber zu Mc Donalds oder Burger King gehen. Also ich hoffe euch läuft nun gleich das Wasser im Munde zusammen und Ihr habt schon mal etwas Kleingeld für den nächsten anstehenden Restaurant in einem dieser Restaurants gespart. Hier als nun die Top 10 der teuersten Fressbuden der Welt:

10. Masa in New York City

Masa New York Quelle: therichest.com

Masa New York Quelle: therichest.com

Das Masa, in New York City’s Time Warner Center, ist nicht nur alleine Essen, sondern eine Erfahrung. Der Chefkoch Masa Takayama empfiehlt Ihnen sich bei diesem 3-stündigen kulinarischen Event mit mehreren Gängen komfortabel, zu kleiden (damit Ihnen später die Hose nicht platzt). Es gibt kein festes Menü. Die Gäste setzen sich hin und ihnen wird dann eine Auswahl an frischen Gerichten aus der Küche präsentiert. Dads Ambiente ist sehr ruhig, vermutlich deswegen, damit Sie sehr entspannt sind, wenn Sie die Rechnung über 350 Dollar pro Person erhalten – Getränke, Steuern und Trinkgeld sind hierbei noch nicht enthalten. Eine Kanne  Kikuhime sake kostet 400 Dollar oder 1,500 Dollar für eine Flasche 1995er Chateau Margaux Bordeaux.

9. Misoguigawa (Osaka, Kobe, und Kyoto)

Misoguigawa, Tokyo Quelle: therichest.com

Misoguigawa, Tokyo Quelle: therichest.com

Das Restaurant bietet französisches Essen mit einem japanischen Einschlag, wie auf der Webseite beschrieben. Das Restaurant befindet sich in einem früheren Teehaus im Zentrum Kyotos und serviert französische Küche im Kaiseki-Stil seit 1981. Das saisonale 8-Gänge-Menü würd Sie mindestens $162 Dollar kosten. Eine etwas gehobenere Version kostet 270 Dollar inklusive Mehrwertsteuer und muss 5 Tage im Voraus bestellt werden. Einige der Gerichte, welche einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen, sind Kartoffel Soufflés, gebutterte französische Bohnen oder gebackener Kürbis. Als Nachspeise gibt es viele leckere Optionen wie zum Beispiel Schokoladen Marquise mit Beeren in Pistazien-Creme-Soße.

8. Le Pre Catelan (Paris)

Le Pre Catelan, Paris Quelle: therichest.com

Le Pre Catelan, Paris Quelle: therichest.com

Dieses trendige Restaurant befindet sich im Herzen des  Bois de Boulogne Parks in Paris, Frankreich. Die Gerichte fangen bei etwa $85 an und Nachtische bei $43, aber den Gästen wird es schwerfallen ein A la Carte Special unter $130 zu finden. Für $255 inklusive Steuern und Service kann man ein 7-Gänge-Menü genießen. Für ein Sommer-Schnäppchen von schlappen $199 pro Person kann man ein 5-Gänge-Menü herunterschlingen. Einige der teuren Gerichte sind Garnelen-Ravioli in Olivenölbrühe oder Kalb zusammen mit nach Zimt duftendem Püree. Man hört das die Gäste auch besonders vom Brot und dem Wein schwärmen

7. Beige (Toyko)

Beige, Tokyo Quelle: therichest.com

Beige, Tokyo Quelle: therichest.com

Das Beige befindet sich auf der Spitze des Chanel-Gebäudes im Viertel Tokyo’s Ginza. Das Restaurant ist ein weiterer Ableger des berühmten Chefkochs Alain Ducasse, welcher vor Kurzem mit der Auszeichnung der 50 besten Restaurants 2013 für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde. Ducasse’s Restaurants, Kochschulen, Kochbücher und Beratungsaktivitäten haben 2002 einen Umsatz von 15 Millionen Dollar erzielt und dieser hat sich in den darauf folgenden Jahren mit Sicherheit noch gesteigert. Das Beige bietet französische Küche mit Jahreszeiten abhängigen japanischen Zutaten. Man bekommt zum Beispiel ein $259 Steinpilz und matsutake Pilzmenü oder ein 3-Gänge-Abendessen für $147 oder $190. Wenn Sie fertig sind, erhalten Sie für $25 Schokolade in Form eines Chanel Knopfes.

6. Gordon Ramsay (London)

Gordon Ramsay, London Quelle: therichest.com

Gordon Ramsay, London Quelle: therichest.com

Gordon Ramsay ist ein bekannter Chefkoch, Gastronom und TV Persönlichkeit. Vielleicht kennen Sie den schottischen Chefkoch aus der bekannten Fernsehserie Hellls kitchen. Ramsay’s Restaurants sind sehr hoch angesehen, tatsächlich hat sein Restaurant Gordon Ramsay, in Chelsea, London seit 2001 3 Michelin Sterne. Das saisonale Menü für etwa $320 USD beinhaltet mehrere Gänge. Dann kommen natürlich noch etwa 12,5 % Trinkgeld dazu, was dann etwa $355 macht! Außerdem gibt es eine Flasche Rotwein für umgerechnet etwa $18,850 – Fall sie sich fragen, was das für eine Flasche ist, ein 1900 Chateau Margaux 1er cru classé. Das Essen soll hervorragend sein, allerdings müssen Sie sich vermutlich den Rest des Monats von Nudeln ernähren.

5. Restaurant Crissier (Switzerland)

Crissier, Schweiz Quelle: therichest.com

Crissier, Schweiz Quelle: therichest.com

Dieses Restaurant hat vor Kurzem 3 Michelin Sterne erhalten und ist Teil einer 40 jährigen Erfolgsgeschichte von legendären Köchen. Das Restaurant die volle “Sinneserfahrung” und hat immenses Lob sowohl von professionellen Rängen als auch von Kunden Rezessionen erhalten. 2013 wurde Chefkoch Benoit Violier zum Chefkoch des Jahres in der Schweiz gewählt mit 19 von 20 Punkten im renommierten Restaurantführer Gault Millau. Einige Gerichte sind weißer Seewolf  saint-gilles-croix-de-vie mit Zitronengras, Sommer gebackene Pilze und Rotes Frucht Soufflé. Ein Menü bestehend aus mehreren Gängen kostet $415.

4. Aragawa (Tokyo)

Aragawa, Tokyo Quelle: therichest.com

Aragawa, Tokyo Quelle: therichest.com

Forbes hat das Aragawa 2006 als das teuerste Restaurant bewertet und obwohl es hier auf der Liste ni9cht die Nummer 1 ist, befindet es sich dennoch in der Top 5. Das Restaurant befindet sich am Ende eines langen Ganges, im Keller eines Bürohauses im Shinbashi Geschäftsviertel in Tokyo und bietet nur Platz für 22 Gäste. Die ungewöhnliche Lageals auch die geringe Anzahl an Plätzen ist bereits ein Ausweis für Exklusivität. Es ist bekannt für das beste Kobe Rindfleisch der Welt. Weiter Delikatessen sind Unteranderem auf Steinkohle gegrilltes Sanda Steak oder ein täglich frisch geräucherter Lachs. Sanda Rindfleisch ist eine besondere Spezialität, da das Tier bestimmte Kriterien erfüllen muss. Nur Prämiumrinder werden für ein Sanda Steak ausgewählt. Der Grillprozess enthält 10 verschiedene Stufen. Ohne Getränke ist der Festpreis für ein Menü $341 pro Person. Diese Erfahrung ist es wert, wenn Sie etwas zu viel Kleingeld übrig haben.

3. Restaurant Le Meurice (Paris)

Le Meurice, Paris Quelle: therichest.com

Le Meurice, Paris Quelle: therichest.com

Da dies Restaurant Eigentum des ausgezeichneten Kochs und Gastronom Alain Ducasse ist, ist es kein wunder, dass es dieses luxuriöse von Versailles inspirierte Restaurant es auf die List schafft. Der Speisesaal ist mit einem Kristallkronleuchter, Bronze und Marmore dekoriert und hat eine Aussicht auf den  Jardin des Tuileries. Für nur $524, kann man 3 Spezialitäten sowie eine Auswahl an Käse und Nachtischen kosten. Das Ganze enthält natürlich keine Getränke, was dann zusätzlich noch mal ein paar Hundert Dollar machen kann. Einige Spezialitäten sind Guinea Fowl Kuchen (für etwa $156), Hummer mit Kartoffeln, Kalb Süßbrote und eine dekadente Auswahl an Schokolade und Früchten.

2. Ithaa Unterwasser Restaurant (Maldives)

Ithaa, Malediven

Ithaa, Malediven

Dieses exotische Restaurant wurde zum “schönsten Restaurant der Welt“ von den New York Daily News 2014 gewählt. Ithaa befindet sich 5 Meter unter der Oberfläche des Indischen Ozeans und bietet eine 180-Grad-Panorama-Aussicht auf die Korallengärten, welche es umgeben. (Ithaa bedeutet “Perlmutter” in der maledivischen Sprache, Dihevi). Das Restaurant serviert ein 6-Gänge-Menü europäischer Küche bei einem Preis, der ohne Steuern und Trinkgeld bei $320 pro Person anfängt. Das Menü beinhaltet Gaumenfreuden wie zum Beispiel Rifffischkaviar und Black Angus Steak. Kinder sind nur zum Mittagessen erlaubt jedoch nicht zum Dinner; es wird natürlich ein “smart” Dresscode verlangt. Dieses exotische Restaurant ist eine weitere einzigartige Erfahrung – Wenn Sie eine bescheidene Menü-Wahl machen, kommt es etwa auf $500 pro Person.

1. Sublimotion (Ibizia)

Sublimotion, Ibiza Quelle: therichest.com

Sublimotion, Ibiza Quelle: therichest.com

Das teuerste Restaurant der Welt ist das Sublimotion auf Ibiza – vom Chefkoch Paco Rancero als “radikal anders” beschrieben – normalerweise ist die Insel ja eher für sein Partyleben als für Köche mit Michelin Sternen bekannt, jedoch verleiht dieses Restaurant der Party-Insel eine unbestreitbare Klasse.

Sublimotion ist im Hard Rock Hotel am Playa de Bossa, und erlaubt nur 12 Gäste auf einmal im Restaurant (was es natürlich richtig exklusiv macht). Das 20-Gänge- “Gastronomie-Sinne” Menü beabsichtigt eine emotionale Erfahrung hervorzurufen – eine Erfahrung, die das Weinen beim Erhalt der $2000 Rechnung beinhalten könnte. Aber es ist mit Sicherheit eine einmalige Esserfahrungl: Technologie, Design, und natürlich Weltklasse Essen machen dies ein einzigartiges Abenteuer (mit dem Preis eines kompletten Abenteuerurlaubs). Alles bis zur Luftfeuchtigkeit wird angepasst werden Sie essen.

Hier geht es zu den 10 teuersten Sneakers der Welt

Share Button

Kommentare

Kommentare

Categories:   Die teuersten Produkte

Tags:  , ,